Geld verdienen mit Microjobs

Eine schöne Methode um von zu Hause etwas Geld nebenbei zu verdienen sind so genannte Microjobs. Es handelt sich hierbei um online-basierte Auftragsarbeiten welche digital erstellt und übermittelt werden. In der Regel werden diese kleinen Aufträge einzeln vergütet und nicht nach Arbeitszeit.

Ich teste durchgängig solche Plattformen und berichte hier nach und nach über meine ehrlichen Erfahrungen.

Eine wirklich interessante Plattform ist in meinen Augen Clickbits*. Hier kann man regelmässig kleine Aufgaben übernehmen und bekommt zeitnah eine kleine Vergütung dafür.

Gerade mit den Produkttests lässt sich ein guter kleiner Nebenverdienst realisieren,da man die Produkte nicht nur umsonst bekommt, sondern diese danach theoretisch auch über eine andere Plattform wieder verkaufen darf.

Im folgenden seht ihr eine Übersicht von meinem Account.

Produkttests

Bei Produkttests geht es darum einen Artikel z.B. bei Amazon zu bestellen und diesen dann dort auch zu bewerten. Man muss für den Produktkauf nicht in Vorkasse gehen, sondern kann frei entscheiden ob man den Kaufbetrag von Clickbits* zunächst per Überweisung auf sein Konto geschickt bekommen möchte, oder ob man den Kaufpreis auslegt und das Geld später als Cashback zurück bekommt. Nach der Bewertung darf man den Artikel dann selber weiter benutzen oder über eine andere Plattform verkaufen.

Bewertungen / Liken & Teilen / Onlinerecherchen / Sonstiges / Partnerdeals

Während bei den Produkttest der Vorgang vom Start und Ende der Aufgabe einige Tage vergeht, sind die restlichen Kategorien alle innerhalb weniger Minuten erledigt. Hier soll man zum Beispiel eine App herunterladen und diese danach bewerten. Auch möglich sind Social-Media Aufträge bei denen man einem Account folgen soll. Bei Onlinerecherchen soll man in der Regel bei Google nach einem Suchbegriff suchen und die Ergebnisse dann bei Clickbits* eintragen. Partnerdeals sind zum Beispiel Gewinnspiele, bei denen man seine Daten eingeben soll um daran teilzunehmen.

Clickpoints

Clickpoints sind Punkte die man zusammen mit den Aufträgen sammeln kann. Diese kann man dann beispielsweise in „Lose“ eintauschen. Es werden regelmässig Verlosungen veranstaltet, bei denen man extra Guthaben gewinnen kann. Da die Seite noch relativ neu ist, bin ich gespannt, was in der Zukunft hier vielleicht noch möglich ist. Bei den Gewinnspielen hatte ich jedoch bisher noch kein Glück. Ich habe wirklich schon viele Punkte in Lose eingetauscht, aber ein extra Guthaben habe ich noch nicht bekommen.

Mein Fazit

Mir gefällt die Seite Clickbits* bisher sehr gut, da man wirklich eine stetige Weiterentwicklung sieht. Es gibt immer mal wieder neue Aufgaben, der Support antwortet zeitnah und freundlich. Auszahlungen sind bereits ab 25 Euro möglich, welche sehr schnell erreicht werden können. Das Geld ist dann wirklich innerhalb weniger Tage auf dem Konto. Was aktuell noch zu verbessern wäre ist die Anzahl der Aufträge. Insgesamt sind noch nicht sehr viele Aufträge da, es ist also nicht möglich durchgehend etwas bei Clickbits* zu erledigen. Man sollte einfach regelmässig einmal reinschauen und nach neuen Aufträgen Ausschau halten.

Wenn du daran interessiert bist gratis Bücher nur für die Versandkosten zu bekommen, dann klicke einfach hier.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise/Links sind sogenannte Provision-Links.Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.